11. Februar 2016
Sprachkurse und Arbeit sind Schlüssel zur Integration
Neue Osnabrücker Zeitung
Innenminister Boris Pistorius stellte sich auf einer Abendveranstaltung des Wirtschaftsrates am 10.02.2016 den Fragen von Unternehmern zur aktuellen Flüchtlingsthematik. Er hob hervor, dass die Integration nur funktionieren könne, wenn Flüchtlinge schnell Zugang zu Sprachkursen und Arbeit ermöglicht wird. Notwendig sei dafür vor allem eine schnellere Bearbeitung der Asylanträge, aber auch die Unterstützung der Unternehmen. So sieht er eine Schlüsselrolle bei der Wirtschaft, sowohl bei der Integration als auch in der gesellschaftlichen Debatte. Gerade in Hinblick auf die demographische Entwicklung ist es im Interesse des Landes, die Flüchtlinge schnell in Arbeit zu bringen. „In zehn bis 15 Jahren werden wir sagen: Es hat sich gelohnt.“, so Pistorius abschließend.

Lesen Sie den vollständigen Artikel in der NOZ vom 11. Februar 2016 oder unter diesem Link.

Kontakt
Saskia Kredig Referentin Wirtschaftspolitik / Organisation
Wirtschaftsrat der CDU e.V. Landesverband Niedersachsen
Telefon: 0511/ 751556
Telefax: 0511/ 752932