04. Februar 2019
"Wir müssen wieder zur Sachlichkeit zurückkehren"
Die Sektion Oldenburger Münsterland und die Landesfachkommission Energie- und Umweltpolitik sowie Agrarpolitik luden zur gemeinsamen Diskussionsveranstaltung mit dem Niedersächsischen Umweltminister Olaf Lies.
Mitglieder und Gäste des Wirtschaftsrates Niedersachsen aus der Agrar- und Energiebranche diskutierten über das Verhältnis von Agrarwirtschaft und Nachhaltigkeit sowie über die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Energiepolitik.
Olaf Lies MdL, Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz. (Foto: Wirtschaftsrat)

Die Frage danach, wie es in ihrer Branche zukünftig weitergeht, trieb zahlreiche Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Region rund um das Oldenburger-Münsterland nach Addrup-Essen. In den Räumen der Firma Wernsing Feinkost empfing der Wirtschaftsrat Niedersachsen den Umweltminister Olaf Lies zu einem exklusiven Hintergrundgespräch.   

 

„Die Ernährungswirtschaft wird zunehmend von Umweltvorgaben geprägt – aber was ist nachhaltig?“ – mit dieser Frage eröffnete Alfred Kessen, Geschäftsführer von Wernsing Feinkost und Gastgeber, die Veranstaltung des Abends. Direkt zu Beginn wurde ganz deutlich: es gibt viel Gesprächsbedarf! Die Anliegen der Unternehmerinnen und Unternehmer des Wirtschaftsrates Niedersachsen erörterten Victor Thole, Sprecher der Sektion Oldenburger-Münsterland und Vorsitzender der LFK Agrar- und Ernährungswirtschaft, und Markus Lesser, Sprecher der LFK Energie- und Umweltpolitik, anhand von ausgearbeiteten Standpunkten und Forderungen. Dabei standen nicht nur die Debatten um Nachhaltigkeit, Pflanzenschutzmittel und Tierwohl in der Landwirtschaft im Raum sondern auch die Diskussion um den Kohleausstieg und die Zukunft regenerativer Energien wurden zum Gesprächsstoff.

 

In seinem Impulsvortrag griff Minister Lies diverse Themen der Agrar- und Energiebranche auf und machte dabei vor allem eines ganz deutlich: „Wir müssen in Diskussionen wieder zu mehr Sachlichkeit zurückkehren!“ Dazu müsse man alle Parteien an einen runden Tisch bekommen, so Lies. Wie der offene Dialog zwischen Unternehmen und Politik gelingen kann - dafür war der Abend in Addrup ein hervorragendes Beispiel.  

 

Eine weiterhin gute Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsrat wünschte sich auch Minister Lies und bot an, sich in Zukunft im Rahmen von Hintergrundgesprächen des Wirtschaftsrates mit Unternehmerinnen und Unternehmern der Region persönlich über aktuelle Themen und Anliegen aus der Wirtschaft auszutauschen.  

Fragen aus dem Publikum waren beim Minister gerne gesehen. (Foto: Wirtschaftsrat)

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Firma Wernsing Feinkost GmbH für die Unterstützung!