13. Juni 2016
27. Hanseatisches Golfturnier
Zu diesem traditionellen Turnier fanden sich knapp 60 Golferinnen und Golfer im schleswig-holsteinischen Alveslohe auf der Kadener Anlage ein. Gespielt wurde in drei Vorgabenklassen, und es ging wie immer über 18 Löcher mit einer sehr angenehmen Unterbrechung an der Halfway-Station, an der es Würstchen, Kaffee und Kuchen gab. Die Spieler reisten aus Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen an.
Bereits zum 27. Mal wurde das Turnier um den Ernst-Werdermann-Wanderpokal ausgespielt (Foto: Wirtschaftsrat)

Punkt 12:30 Uhr gingen alle, dank des Kanonenstarts, auf die Runde. Das nach Stableford gewertete Wettspiel machte großen Spaß, da die vielen Wasserhindernisse und die tiefen, dicht bewachsenen Roughs so manchen Ball von der Bildfläche verschwinden ließen. Also, keine Punkte am Loch, dennoch auf zum nächsten! So ging es für viele Spieler an diesem Montagnachmittag. Jedoch nicht für Carl-Heinz Klimmer, der schon bei vorangegangenen Wirtschaftsrat-Turnieren in der Bruttowertung ganz vorn mitspielte. In Kaden behielt er die Fäden in der Hand und die Bälle im Spiel, was ihm 25 Bruttopunkte, aber auch 37 Nettopunkte einbrachte. Zu den harten Verfolgern gehörten seine Ehefrau Marion (23 Brutto-Punkte) und die Aukrugerin Magdolna Gergely (22 Punkte).

 

Dank der Ausschreibung Netto vor Brutto gewann Carl-Heinz Klimmer den gefühlt tonnenschweren Wanderpokal, denn keiner war an diesem Tag auf dem sportlichen Kadener Course besser als er. Seine Frau Marion nahm den Bruttopokal entgegen, die Nettowertung der Klasse A ging an Carl-Thomas Epping (WRGC) für 35 erspielte Punkte. Magdolna Gergely und Andreas Wulff (Pinnau) belegten mit 34 Punkten den geteilten 2. Rang in der Klasse A.

 

In der Klasse B siegte Kirsten Seidensticker (Rügen) mit 36 Punkten vor Dirk Kloos (Walddörfer) und Torsten Biege (Flottbek), beide 27 Punkte. Die Klasse C führte Thies Rixen (Treudelberg) mit 29 Punkten vor Marcus Griephan (Mecklenburg-Strelitz) und Michael Moebus (Celle), beide 28 Punkte, an. Die Sonderwertungen „Nearest“ gingen an Marion Klimmer und Prof. Dr. Karsten Witt (Kitzeberg).

 

In der kleinen Gruppe der „Schnupperer“ stellte sich Gisela-Elsita Rittberger am geschicktesten an und wurde von Assistant Pro Stefan Maschelski mit einem Preis bedacht.

 

Die Siegerehrung nahm unser Landesgeschäftsführer Hauke Harders in bewährter Form vor und übergab die gesponserten Preise an die Gewinner. Ein köstlicher Abend mit einem glanzvollen Dinner im festlichen Ambiente des wunderschönen Herrenhauses und einer sehr herzlichen Ansprache durch Gunnar Uldall – so ging ein wunderbarer Golftag zu Ende.

Impressionen
Andreas Wulff nimmt Maß. Mit Erfolg, am Ende erreichte er in der Netto-Wertung der Klasse A den 2. Platz (Foto: Wirtschaftsrat)
1 / 10
Kontakt
Christian Ströder
Referent für Wirtschaftspolitik
Wirtschaftsrat der CDU e.V. Landesverband Hamburg
Telefon: 040/ 30381049
Telefax: 040/ 30381059