23. November 2010
2. Süddeutscher Wirtschaftstag
"Starker Süden: Bildung - Infrastruktur"
Impressionen
1 / 3

Deutschland befand sich bis vor wenigen Monaten in der wohl größten und folgenschwersten Finanz- und Wirtschaftskrise seit 1923. Diese Krise hat weltweit ihre Spuren hinterlassen, Defizite aufgezeigt und Erkenntnisse zu Tage gebracht. In Deutschland ist nunmehr wieder ein deutlicher Wirtschaftsaufschwung zu verzeichnen: Allen voran haben die Länder des Südwestens als exportorientierte Standorte diese Wende schneller eingeläutet, als andere Bundesländer.

 

Der 2. Süddeutsche Wirtschaftstag greift unter dem Motto "Starker Süden: Bildung - Infrastruktur" fundamentale Zukunftsthemen auf.

Bildung ist der "Rohstoff" unseres Landes. Welche Fähigkeiten werden in den Unternehmen benötigt? Wo sehen Führungskräfte Defizite in der Bildungspolitik? Welche Anforderungen hat die Wirtschaft an unsere Bildungseinrichtungen? Diese Fragen möchten wir auf unserem ersten Podium "Unternehmen und Bildung" mit ausgewiesenen Experten diskutieren.

 

Die Infrastruktur, die sich eine Gesellschaft leistet, bestimmt ihre Mobilität und das Florieren ihrer Wirtschaft. Wie schaffen wir es, trotz leerer öffentlicher Kassen, zu einer finanzierbaren und modernen "Infrastruktur der Zukunft" zu kommen? Dieser Frage wird unser zweites Podium mit Gästen aus Politik und Wirtschaft nachgehen.

Innovation und Wachstum brauchen Raum, gedanklichen Austausch und Freiheit. Der 2. Süddeutsche Wirtschaftstag bietet Ihnen als Leuchtturmveranstaltung des Wirtschaftsrates mit spannenden Vorträgen und Diskussionen herausragender Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft die Plattform dafür. Wir freuen uns, Sie im Tagungszentrum des darmstadtiums begrüßen zu können und Sie in Kontakt mit vielen anderen Vertretern der Wirtschaft zu bringen.