06. September 2018
Finanzpolitische Lage in Niedersachsen
Diskussionsveranstaltung mit dem Niedersächsischen Finanzminister Reinhold Hilbers
In Zusammenarbeit mit dem Industrieverein Alfeld – Region e.V. lud der Wirtschaftsrat Niedersachsen seine Mitglieder zur exklusiven Diskussion und Austausch mit Finanzminister Reinhold Hilbers ein.

Finanzminister Reinhold Hilbers, MdL (Foto: Wirtschaftsrat Niedersachsen)

Die Vorsitzende des Industrievereins Alfeld  - Region e.V., Anke Hoefer, begrüßte die Anwesenden und eröffnete die Veranstaltung. Anschließend übernahm Dirk Abeling, Landesgeschäftsführer des Wirtschaftsrates Niedersachsen, die Moderation und übergab das Wort an Herrn Hilbers.

 

Der Niedersächsische Finanzminister gab in einer knapp 30-minütigen Rede einen zahlenreichen Einblick über die aktuelle finanzpolitische Lage des Landes und  berichtete von einem positiven wirtschaftlichen Wachstum Niedersachsens. Potential bestehe, ein höheres Wachstum zu erzielen, sodass die Unternehmen Niedersachsens in eine erfolgreiche Zukunft blicken könnten.

v.l.n.r. Finanzminister Hilbers, MdL; Dirk Abeling, Landesgeschäftsführer Wirtschaftsrat Niedersachsen (Foto: Wirtschaftsrat Niedersachsen)

Nach den Vorträgen hatten die Mitglieder und Gäste die Möglichkeit, Fragen und Anregungen an den Finanzminister zu stellen. Besonders ein schneller Bürokratieabbau lag den Unternehmern auf dem Herzen. Die bisherigen Maßnahmen seien nicht ausreichend, um Arbeitsprozesse effektiver zu gestalten und Investitionen zu fördern.

Links im Bild: Anke Hoefer, Vorsitzende Industrieverein Alfeld – Region e.V.und rechts im Bild: Finanzminister Hilbers, MdL (Foto: Wirtschaftsrat Niedersachsen)

Gen Schluss tauschten sich die Anwesenden noch in lockerer Atmosphäre über wirtschaftspolitische Themen aus.

 

Einen Presseecho zur Veranstaltung finden Sie  hier.