08. Mai 2020
"80% mehr Fälle von Cyber-Kriminalität seit 2016"
Webinar mit Ademir Mustic zum sicheren und effizienten Arbeiten im Homeoffice

"Seit dem Jahr 2016 sind 80% mehr Fälle von Cyber-Kriminalität zu verzeichen. Aufgrund der weiterentwickelten Cyberbedrohungen, reicht die traditionelle Cyber-Security nicht mehr aus", mahnte Ademir Mustic, Senior Manager, Green IT Das Systemhaus GmbH, im Rahmen eines Webinars des nordrhein-westfälischen Wirtschaftsrates der CDU e.V. Zahlreiche Mitglieder folgten der Einladung zu der digitalen Veranstaltung, die unter dem Titel "Das sichere und  effiziente Arbeiten im Homeoffice" stand.

Aufgrund der Corona-Pandemie, so Mustic, habe das mobile Arbeiten eine nie dargewese Hochkonjunktur. Arbeitgeber müssten allerdings beim mobilen Arbeiten auf einiges achten:
"Bei der Überführung von IT-Arbeitsplätzen ins Homeoffice sollten neben der weiterhin hohen Produktivität vor allem die Sicherheit und der Datenschutz im Vordergrund stehen. Hierbei gilt es besonders Unternehmensdaten zu schützen und Datenschutzverstöße zu vermeiden", erklärte Mustic.

Welches Dokumenten-Management-System, welche Online & Cloud Tools, welcher Softphone Client, welche Mailverschlüsselung und welche Hardwareausstattung hierfür benötigt werden, zeigte Mustic exklusiv den Mitgliedern des Wirtschaftsrates.